Gegenüberstellung der privaten und der gesetzlichen Krankenversicherung

 Wie gut ist die GKV für die Zukunft gerüstet?
 Wie sieht es bei der PKV aus?
 Wer ist für die Zukunft besser gewappnet?

In Deutschland gibt es ein Nebeneinander von gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Beide haben folgende Probleme zu bewältigen:
  • Steigende Kosten im Gesundheitswesen:
    Der medizinisch-technische Fortschritt sowie die gestiegene Zahl der Erkrankten haben dazu geführt, dass die Leistungsaufwendungen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung von insgesamt rund EUR 14,3 Milliarden (1970) auf über EUR 270 Milliarden (1998) gestiegen sind. Die Zahl der Beschäftigten im Gesundheitswesen stieg von 1991 bis 1998 um 62,8 % (!)

  • Gestiegene Lebenserwartung:
    Seit 1980 hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung bei Männern von 70,5 Jahren auf 74,4 Jahre und bei Frauen von 77,1 Jahren auf 80,6 Jahre erhöht (Stand 1999).

  • Veränderte Altersstruktur:
    Bereits heute ist jeder Fünfte über 60 Jahre alt, in 12 Jahren wird es bereits jeder vierte sein. Das schlägt sich natürlich auch in den Kosten der Krankenversicherungen nieder.

27.04.2009