Schema für die Beurteilung der Erwerbsminderung (EM)

Schema




Im Vergleich die Leistungen der bisherigen Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsrenten:

Rentenart Begriff Leistung
Berufs-
unfähigkeit
Berufsunfähig ist der, dessen Erwerbsfähigkeit unter 50 % von gesunden Menschen mit ähnlicher Ausbildung und gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten gesunken ist. 66,67 % der Erwerbsunfähigkeitsrente (unter Berücksichtigung der Zurechnungszeiten).
Erwerbs-
unfähigkeit
Erwerbsunfähig ist der, der außerstande ist, eine Erwerbstätigkeit auf unabsehbare Zeit in gewisser Regelmäßigkeit auszuüben. 100 % der sich aufgrund der Zurechnungszeiten ergebenden Erwerbsunfähigkeitsrente.



Beispiele für die Auswirkung der Rentenreform

BU = Berufsunfähigkeit
EU = Erwerbsunfähig
EM = Erwerbsminderung


Benjamin Peters, Facharbeiter mit vollständiger Erwerbsbiografie, mittlere Reife, Jahrgang 1965, verheiratet, ein Kind, Renteneintritt 2030 im Alter von 65 Jahren, beschäftigt in den neuen Bundesländern. Herr Peters ist Industriearbeiter und verdient heute EUR 2.720 Butto bzw. 1.878 netto.

BU-Rrente /
halbe EM-Rente
   EU-Rente /
volle EM-Rente
   Altersrente
vorher
nachher
EUR 610
  EUR 443
EUR 915
EUR 886
EUR 1.326
EUR 1.249

Sabine Reimann, Angestellte, Abitur, Jahrgang 1975, ledig, keine Kinder, Renteneintritt 2040 im Alter von 65 Jahren, angestellt in den alten Bundesländern. Frau Reimann arbeitet in einem Verlag und bezieht ein Bruttogehalt von EUR 2.131 bzw. EUR 1.310 netto.

BU-Rrente /
halbe EM-Rente
   EU-Rente /
volle EM-Rente
   Altersrente
vorher
nachher
EUR 572
  EUR 416
EUR 858
EUR 832
EUR 1.059
EUR 1.000




Christian Conrad, Ingenieur, Abitur und Studium, Jahrgang 1959, verheiratet, zwei Kinder, Renteneintritt 2024 im Alter von 65 Jahren. Herr Conrad arbeitet bei einem international tätigen Industrieunternehmen in den alten Bundesländern und bildet derzeit Nachwuchsingenieure aus. Er bezieht ein Bruttogehalt von EUR 3.656 bzw. 2.348 netto.

BU-Rrente /
halbe EM-Rente
   EU-Rente /
volle EM-Rente
   Altersrente
vorher
nachher
EUR 655
  EUR 479
EUR 983
EUR 958
EUR 1.495
EUR 1.430

Quelle: Berechnungen der NÜRNBERGER
Stand: 16.11.2000

18.06.2007